Allgemeine Information

Allgemeine Information

Wer sich für die Haltung „Savannahkatzen“ interessiert, sollte möglichst viel Platz bieten: eine große Wohnung oder besser ein Haus samt gesichertem Garten. Viele Savannah-Katzen gehen eine enge Bindung zu ihren Menschen ein und halten sich immer gerne in der Nähe ihrer Halter auf. Bei Spielen können sie etwas rauer und ungestümer zur Sache gehen als andere Katzen. Darum ist es am einfachsten, gleich zwei Savannah-Katzen zu halten, damit diese sich gegenseitig auf ihre wilde Art unterhalten können. Die Haltung mit eher gemütlichen Katzenrassen wie Britisch Kurzhaar oder Perser ist weniger empfehlenswert, wobei erfahrene Katzenhalter Ausnahmen erkennen werden. Denn Katzenerfahrung sollten Sie mitbringen, wenn Sie einer Savannah ein Zuhause schenken möchten. Eine Savannah sollten Sie ausschließlich von einem Züchter kaufen, der sie mit Stammbaum verkauft. Die Zucht von Wildkatzenhybriden ist sehr anspruchsvoll und gehört nur in Kennerhände.

Mehr zum Thema: Worauf Sie achten sollten

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: